Aluminium Veredelung

Aluminium besitzt eine dichte Oxydschicht, die nicht direkt galvanisiert werden kann. Deshalb wird sie durch meist alkalische Vorbehandlungen entfernt. Anschliessend wird eine dünne, leitfähige Zwischenschicht, durch die so genannte Zinkatbeize, chemisch abgeschieden, auf welcher direkt vernickelt oder verkupfert wird.

Häufig wird dafür ein spezielles Chemisch Nickel Verfahren verwendet. Auf dieser Basis sind weitere Schichten wie, dekorativer Nickel, Chrom, Zinn, Zink, Silber oder Gold möglich.